Rücktrittsrecht bei Lebensversicherungen: FPÖ-Wurm: „Interessen der Konsumenten stehen an erster Stelle“

„Ziel ist eine Neuregelung bis zum Sommer“

„Die Interessen der Konsumenten stehen beim Thema ‚Rücktrittsrecht bei Lebensversicherungen‘ an erster Stelle. In den kommenden Monaten gilt es, im Rahmen von Verhandlungen mit der Versicherungswirtschaft die Details für ein gutes Gesetz zu erarbeiten“, stellte heute FPÖ-Konsumentenschutzsprecher NAbg. Peter Wurm klar. Aktuelle Medienberichte und Warnungen der Opposition, wonach eine Gesetzesvorlage im Eiltempo und zulasten der Versicherungsnehmer beschlossen werde, seien ein Sturm im Wasserglas und unwahr.

„Wir lassen uns bei diesem Thema nicht drängen. Wichtig ist, dass die Kunden etwa bei einer Schädigung infolge einer falschen Beratung zukünftig zu ihrem Recht kommen, was unter früheren rot-schwarzen Bundesregierungen nicht immer der Fall war. Uns ist der Konsumentenschutz heilig, daher nehmen wir uns die Zeit, um einen optimalen Interessensausgleich zu erreichen“, bekräftigte Wurm.